Kaffee, Kunst und eine Verlosung

KunstKaffee und Kunst – wie passt das zusammen? Dass Feine Bohne auf Instagram zu finden ist, wissen die meisten schon. Dort veröffentlichen wir aber nicht nur Fotos, sondern entdecken auch immer wieder interessante Bilder anderer Nutzer. Häufig handelt es sich dabei um Fotografien, doch nun haben wir eine echte Künstlerin entdeckt. Sie nimmt noch Papier und Stifte zur Hand, um ihre Meisterwerke zu erschaffen.

Wir haben ein kleines Interview mit der Künstlerin geführt und verlosen außerdem eines ihrer Werke. Weitere Informationen zur Verlosung findet ihr auf Instagram.

Hallo Andrea, wir haben deine Kunstwerke auf Instagram gefunden. Aber wie bist du eigentlich zur Kunst gekommen?

Andrea, KünstlerinIch würde sagen: Wie die Jungfrau zum Kind. Ich habe eine Reha gemacht und dort gab es eine sogenannte „Kreativtherapie“. Zu meinem Glück erschöpfte sich das Therapieren darin, Material zur Verfügung zu stellen. Ich habe also alles möglich ausprobiert und bin irgendwann bei meinen Eulen und Fröschen hängen geblieben.

Anfangs waren sie noch sehr zaghaft, aber schon in der Klinik wollten mir Mitarbeiter und Mitpatienten Bilder abkaufen. Irgendwie kamen die Bilder einfach so aus meinem Kopf und meinem Herzen auf das Papier.

Wovon lässt du dich inspirieren?

Café Lounge Kunst

Ich mag es wenn Kunst unangestrengt ist. Wenn die Bilder, Skulpturen oder was auch immer quasi aus dem Bauch heraus entstehen. Es darf anstrengend sein sie zu machen, aber es muss Freude, Zufriedenheit oder/und innere Ruhe geben. Für mich ist das Malen ein Weg mich auszudrücken, Emotionen darzustellen, mich als Person auch einbringen zu können, Einzigartigkeit zu erzeugen. Jedes Bild hat ein Stück von mir in sich. Und die Inspiration ist das Leben selbst, die Kunst selbst.

Welche Motive sagen dir am meisten zu? Was malst du am liebsten?

Wie unschwer zu sehen ist, male ich Eulen und Frösche in vermenschlichter Form. Ich kann sie in jede beliebige Emotion, jeden Beruf, jedes Hobby und jeden Anlass transportieren. So habe ich schon Familienbilder, Hochzeitseinladungen, Gästebücher sowie Geburtstagsgeschenke personalisieren können. Aber ich male auch Acrylbilder in kräftigen, dominanten Farben und verschiedensten Motiven.

Du hast auch ein paar Bilder zum Thema Kaffee gemalt. Wie stehst du zu Cafés und Kaffee?

Kaffeetanten KunstMeine beiden „Kaffeetanten“ entsprechen so in etwa meiner Vorliebe für einen guten Kaffee in einem gemütlichen Café. Und ich weiß sehr wohl, wo man richtig guten Kaffee bekommt und wo man besser die Finger davon lässt. Guter Kaffee ist ein Genuss und Genuss braucht bekanntlich Zeit und geht nie nebenbei.

Wo kann man noch mehr von deiner Kunst finden?

Zum einen findet man Bilder von mir ganz real in der Galerie „Bilderetage“ in Neuss, zum anderen bei mir zu Hause nach Terminvereinbarung und dann natürlich bei Instagram unter @li_ebelein und bei Twitter unter @li_ebelein.

Tobias Löser
Mein Motto lautet: "Ich trinke keinen Kaffee, um aufzuwachen. Ich wache auf, um Kaffee zu trinken." Schon in der Schulzeit begann meine Leidenschaft für Kaffee. Nachdem ich im Klassenraum eine Kaffeemaschine aufgestellt hatte und damit Lehrer mit Geruch und Geräuschen zur Weißglut trieb, wurde mir klar, dass Kaffee für mich mehr bedeutet als für manch andere. Der erste Barista-Kurs folgte nur wenig später. Heute trinke ich nicht nur guten Kaffee, sondern schreibe auch über ihn.