Milchkännchen für Kaffeegenießer und Milchschaum

MilchkännchenOb ihr euren Kaffee nun am liebsten mit Kondensmilch, Sahne oder frischer Milch trinkt, spielt keine große Rolle. Erlaubt ist, was schmeckt. Wichtig ist für viele Kaffeegenießer hingegen die Frage, wie die Milch in den Kaffee gelangt. Schnöde direkt aus der Tüte oder dem Plastikbecherchen – das passt vielleicht zum Kaffee, den man eben schnell nebenbei zubereitet und dann direkt trinken möchte. Deutlich passender ist ein Milchkännchen. Und selbst hierbei gibt es einige Aspekte, die ihr bedenken und beachten solltet, wenn ihr ein neues Milchkännchen kaufen möchtet. Zunächst einmal stellt sich die Frage: Wie viel Milch sollte hineinpassen?

Dabei gibt es einen klaren Anhaltspunkt:

  • für Sahne oder Kondensmilch reicht in aller Regel ein Milchkännchen mit 125 bis 250 Milliliter Fassungsvermögen
  • für (frische) Milch empfiehlt sich eher ein Milchkännchen mit einem Volumen von ungefähr 500 Milliliter

So stellt ihr sicher, dass euer bevorzugter „Kaffeeweißer“ stets stilvoll bereitsteht und euren Kaffee direkt verfeinern kann.

Wie wichtig ist der Milchgeschmack?

Durch die Milch wird der Geschmack des Kaffees getragen und zudem auch verstärkt. Demnach ist nicht nur die Qualität eures Kaffees wichtig, auch solltet ihr bei der Auswahl der Milch auf eine hohe Qualität achten. Das spielt nicht nur beim frisch aufgebrühten Kaffee eine Rolle, sondern sollte auch beim Latte Macchiato oder Cappuccino bedacht werden.

Aus welchem Material sollte das Milchkännchen sein?

Ihr habt dabei in vielen Fällen die Qual der Wahl, wenn es um das richtige Material für einen Milchgießer geht. Porzellan, Edelstahl oder auch Kunststoff kommen unter anderem in Frage.

Milchkännchen aus Edelstahl
Milchkännchen aus Edelstahl *

Dazu gibt es Milchkännchen * in verschiedenen Designs, Formen und Ausführungen. Ihr könnt somit das Milchkännchen entsprechend eurer individuellen Vorlieben aussuchen – vielleicht sogar im Set mit einem passenden Zuckerdöschen oder Zuckerstreuer.

Möchtet ihr direkt eine professionelle Ausstattung, könnt ihr natürlich auch verschiedene Milchkännchen anschaffen. Eines aus Porzellan vielleicht für den wöchentlichen Sonntagskaffee, eines aus Kunststoff oder Melamin für den Alltagskaffee und eines aus Edelstahl zum Milchaufschäumen.

So gelingt euch der perfekte Milchschaum

Um euren Kaffee mit einem perfekten Milchschaum zu genießen, solltet ihr die Milch zuvor so kalt wie möglich stellen. Anders als vielfach vermutet, spielt der Fettgehalt der Milch hingegen eine untergeordnete Rolle. Je kälter die Milch, desto besser gelingt der Milchschaum.

Füllt dann die Milch in einen Milchgießer aus Edelstahl, sodass dieser rund zur Hälfte gefüllt ist. Anschließend nutzt ihr im besten Fall die Technik „Ziehen und Rollen“. Die Dampflanze eurer Kaffeemaschine oder des Milchaufschäumers wird dazu knapp unter die Oberfläche der Milch angesetzt. Ihr hört dann ein Schlürf-Geräusch.

Nachdem sich das Volumen der Milch vergrößert hat, wird „gerollt“. Die Lanze wird dazu tiefer in die Milch eingetaucht. Dazu haltet ihr das Milchkännchen am besten in der Hand, sodass es nicht wegrutschen kann. Auf diese Weise entsteht perfekter Milchschaum – mit etwas Übung – ganz von alleine.