Cafés in Kiel – Teil 2

In unserem ersten Artikel über Cafés in Kiel haben wir euch bereits ein paar Cafés vorgestellt. Wir haben beispielsweise das Bakeliet Café besucht und von dessen eigener Röstung berichtet. Wie auch bei Feine Bohne auf Instagram zu sehen, ging unsere Café-Expedition durch Kiel aber noch weiter.

Café Resonanz – Das Partner-Café vom Bakeliet

Café Resonanz
Café Resonanz

Wenn im Bakeliet mal kein Platz mehr frei sein sollte, ihr den Kaffee aber nicht missen möchtet, dann geht ins Café Resonanz. Hier wird ebenfalls der Kaffee, der im Bakeliet geröstet wird, ausgeschenkt. Das Ambiente und die Beratung sind auch hier sehr gut. Durch die großen Fenster wirkt dieses Café wesentlich heller als das Bakeliet.

In beiden Cafés hielten sich viele Studenten auf, was sicherlich als Qualitätsmerkmal aufgefasst werden darf. Wir durften live miterleben, wie ein Kunde beim Kauf von Kaffee beraten wurde. Er wurde gefragt, welche Zubereitungsart er verwenden wird, um den Mahlgrad zu ermitteln. So kann der Kunde auch zu Hause das gleiche Geschmackserlebnis wie im Café erhalten. Diese Kundenbetreuung würden wir uns in viel mehr Cafés wünschen.

Wir tranken übrigens einen Cappuccino aus 100 % Arabica-Bohnen. Es handelte sich um eine Mischung aus brasilianischen und äthiopischen Kaffeebohnen. In diesem Café ist übrigens die Hälfte dieses Artikels entstanden, denn hier gibt es kostenfreies WLAN. Ein Service, den wir natürlich gerne in Anspruch genommen haben.

Café Hilda – koffee om de eck

Café Hilda
Café Hilda

Über Freunde wurde uns das Café Hilda empfohlen. Dieses kleine, gemütliche Café hat ebenfalls eine hauseigene Kaffeeröstung anzubieten. Die Röstung stammt aus der Kopiton Rösterei, die nur wenige Straßen weiter zu finden ist.

Wir haben einen Espresso getrunken, für den 100 % Arabica-Bohnen verwendet wurden. Es handelte sich um einen Blend mit Bohnen aus Äthiopien und Brasilien. Die Beratung und das Wissen über den ausgeschenkten Kaffee waren super. Auch hier konnten wir das WLAN kostenlos nutzen. Verweilt man etwas länger, fällt einem zudem auf, wie herzlich der Umgang mit den Gästen ist.

STATT-Café – Cafés in Kiel mit Kunst und Kultur

STATT-Café - Cafés in Kiel mit Kunst und Kultur
STATT-Café

Das STATT-Café befindet sich seit 2001 im Foyer des KulturForums Kiel. Zwar gibt es hier keine hauseigene Röstung, aber dafür ist es nur wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Wer also auf der Durchreise ist und nur wenig Zeit in Kiel hat, für den lohnt sich vielleicht ein Besuch in diesem Café.

Hier gibt es nicht nur Kaffee, sondern auch Kunst zu bestaunen. Wer sich dennoch nur auf den Kaffee fokussiert, der darf diesen aus fairem Handel und kontrolliert biologischem Anbau genießen.

Damit schließen wir unsere Café-Expedition in Kiel ab und freuen uns auf die nächste Stadt, in der wir Cafés und hoffentlich neue Röstungen testen dürfen.

Tobias Löser
Mein Motto lautet: "Ich trinke keinen Kaffee, um aufzuwachen. Ich wache auf, um Kaffee zu trinken." Schon in der Schulzeit begann meine Leidenschaft für Kaffee. Nachdem ich im Klassenraum eine Kaffeemaschine aufgestellt hatte und damit Lehrer mit Geruch und Geräuschen zur Weißglut trieb, wurde mir klar, dass Kaffee für mich mehr bedeutet als für manch andere. Der erste Barista-Kurs folgte nur wenig später. Heute trinke ich nicht nur guten Kaffee, sondern schreibe auch über ihn.