Cafés in Kiel – Teil 1

Die Feine Bohne war wieder unterwegs. Dieses Mal ging es in den Norden, um die besten Cafés in Kiel zu suchen. Wer Feine Bohne auf Instagram folgt, hat es schon mitbekommen. Wir hatten euch gefragt, welche Cafés ihr empfehlen könnt und haben diese anschließend besucht. So viel können wir euch verraten, an Koffein hat es uns nach dem Testen aller Cafés nicht gemangelt!

Folgt uns das Hotel etwa auf Instagram?

Kaffee im Hotel - Unbezahlte Werbung
Kaffee im Hotel

Im Hotelzimmer entdeckten wir einen Wasserkocher, eine Schale mit Tee und Kaffee, zwei Tassen sowie ein Schild mit der Aufschrift: „Bitte bedienen Sie sich! Unser kostenfreier Kaffee- und Tee-Service für Sie!“ Hatte uns das Hotel etwa auf Instagram gefolgt und sich vorbereitet?

Nein, das Hotel scheint einfach nur etwas von Kundenfreundlichkeit zu verstehen. Und diese freundliche Art sollte uns durch ganz Kiel folgen. Sowohl die Café-Betreiber als auch die Gäste waren durchweg freundlich. Während eines Besuchs in einem Café haben nacheinander insgesamt drei Personen gefragt, ob sie sich an unseren Tisch setzen dürfen und mit uns geschnackt. In anderen Städten Deutschlands ist man distanzierter und weniger aufgeschlossen.

arko – Nicht nur Cafés in Kiel

Cafés in Kiel
Kaffee bei arko

Den ersten Kaffee in einem Café testeten wir bei arko. In Hessen ist arko noch nicht so bekannt. Nach dem Zusammenschluss mit Eilles 2016 wächst die Bekanntheit aber auch außerhalb des Nordens. Hier tranken wir einen Café Crema.

Es handelte sich um 100 % Arabica-Bohnen aus Papua Neuguinea. Den Kaffee kann man nicht nur vor Ort trinken, sondern auch als ganze Bohnen oder gemahlen kaufen. Der Kaffee hatte eine leicht erhöhte Säure und war ansonsten etwas fruchtiger. Die Beratung war übrigens sehr gut. Hier weiß man, was für Kaffee verkauft wird. Das ist leider nicht überall so.

Café Fiedler – Senioren beim Nachmittags-Klatsch

Café Fiedler (Unbezahlte Werbung)
Café Fiedler

Weiter ging es zum Café Fiedler. Hier treffen sich offenbar die Senioren von Kiel. Das ist keinesfalls negativ zu verstehen. Senioren wissen bekanntermaßen wo Kaffee und Kuchen schmecken. Denn kaum eine Altersgruppe ist so kritisch wenn es um Essen und Trinken geht wie Senioren. Bei dieser Altersgruppe ist der Dialekt auch noch am ausgeprägtesten, was einen Besuch in diesem Café noch interessanter macht. Der Kaffee sowie die zahlreichen Leckereien sind natürlich auch nicht zu verachten.

Bakeliet Kaffee – Eine Empfehlung auf Instagram

Bakeliet Kaffee
Bakeliet Kaffee

Auf Instagram hatten wir um Empfehlungen für gute Cafés in Kiel gebeten. Uns wurde das Bakeliet empfohlen und wir wurden nicht enttäuscht. Hier wird nicht nur Kaffee ausgeschenkt, sondern auch geröstet. Nach einer sehr informativen Beratung haben wir uns für einen Espresso entschieden. Die Arabica-Bohnen aus Burundi stammen aus der Region Muyinga und haben eine karamellige Süße. Das Bakeliet bietet übrigens ausschließlich Trommelröstungen mit Arabica-Bohnen an. Ab und zu kann man hier auch Kurse zum Thema Kaffee erhalten. Unser Fazit: super Beratung, tolles Ambiente und leckerer Kaffee!

Unsere Café-Expedition durch Kiel ist noch nicht vorbei. Dies ist nur der erste Teil unseres Tests der Cafés in Kiel. Der zweite Teil ist hier zu finden. Du möchtest keine Artikel mehr von uns verpassen? Dann melde dich einfach bei unserem Newsletter an.

Tobias Löser
Mein Motto lautet: "Ich trinke keinen Kaffee, um aufzuwachen. Ich wache auf, um Kaffee zu trinken." Schon in der Schulzeit begann meine Leidenschaft für Kaffee. Nachdem ich im Klassenraum eine Kaffeemaschine aufgestellt hatte und damit Lehrer mit Geruch und Geräuschen zur Weißglut trieb, wurde mir klar, dass Kaffee für mich mehr bedeutet als für manch andere. Der erste Barista-Kurs folgte nur wenig später. Heute trinke ich nicht nur guten Kaffee, sondern schreibe auch über ihn.